Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand 16. Oktober 2020)

  1. Vertragspartner

Der Vertrag wird abgeschlossen zwischen einer natürlichen oder juristischen Person (nachstehend Kunde genannt) und der dn webservices GmbH, mit Sitz in Wallisellen (nachstehend dn genannt).

  1. Angebot im Sinne der Blockchain-Technologie

Die dn betreibt den Staking Pool mit dem Ticker CASCH im Rahmen des dezentralen Netzwerkes von Cardano (https://cardano.org/). Der Softwarecode für das dezentrale Netzwerk ist grundsätzlich öffentlich einsehbar und durch jeden prüfbar (im Sinne des Grundgedankens der Blockchain-Technologie). Der Kunde kann über den Staking Pool CASCH staken, sofern dieser uneingeschränkt handlungsfähig ist. Das Angebot richtet sich daher beispielsweise nicht an Minderjährige.

  1. Eigenschaften des Staking Pools

Der Staking Pool hat – Stand heute – folgende Eigenschaften:
Ticker: CASCH
ID: feaf6e416cd79649df5a7575b240b5740d7735a80a8f688e8b73bf06
Variable Gebühr: 2.5%
Fixe Gebühr: 340 ADA (Cardano)
Pledge: Minimum 500’000 ADA (Cardano)

Die dn möchte eine nachhaltige Kundschaftsbeziehung pflegen. Die Gebühren und die Pledge -sollen nur wenn absolut nötig- angepasst werden. Gleichwohl behält sich die dn die jederzeitige Anpassung der Eigenschaften des Stake Pools vor.  Die dn hält die Eigenschaften des Stake Pools auf dem webauftritt cardano-staking.ch stets auf dem Laufenden, wo sie der Kunde u.a. einsehen kann.

  1. Belohnungen («Rewards»)

Die Verteilung der Belohnungen erfolgt vollautomatisch durch die Software nach 2 Epochen (ca. 10 Tage) ohne Einfluss der dn nach Abzug der fixen und variablen Gebühr (Absatz 3) im Verhältnis zu den jeweils gestakten ADA zur Poolgrösse (Total Anzahl aller gestakter ADAs). So wie bei jedem Cardano Staking Pools kann die Performance (Anzahl geminter Blocks) nicht vollends garantiert werden und ist primär abhängig von der der Poolgrösse.

  1. Haftungsausschluss / beschränkter Einfluss der dn

Bei der Blockchain-Technologie handelt es sich vergleichsweise um eine junge Technologie. Es ist Sache des Kunden sich ausreichend mit den technologischen Eigenschaften auseinanderzusetzen.

Zugriff auf gestakten ADAs hat nur der Inhaber des privaten Schlüssels. Die dn empfiehlt dem Kunden seinen privaten Schlüssel sicher aufzubewahren (bspw. Hardware-Wallets); es ist ausschliesslich Sache des Kunden diesen sicher aufzubewahren. Die dn erfährt den privaten Schlüssel des Kunden durch das Staken nicht und möchte diesen nicht kennen. Die dn übernimmt keine Haftung für die sichere Aufbewahrung des privaten Schlüssels.

Die dn betreibt den Staking Pool mittels dem offiziell zur Verfügung gestellten Softwarecode von Cardano. Auf den Code selber hat die dn keinen Einfluss und übernimmt keinerlei Haftung bezüglich des Softwarecodes bzw. dessen korrekten Implementierung.

Das Netzwerk ist dezentral. Der Staking Pool ist nur ein kleines Element des Cardano-Netzwerks. Die dn hat keinen direkten und unmittelbaren Einfluss auf das dezentrale Netzwerk selber und übernimmt keine Haftung diesbezüglich.

Die dn betreibt den Stake Pool mit Schweizer Qualität und hatte bisher eine Uptime von 100%. Die Server sind modern ausgestattet und werden regelmässig gewartet und kontrolliert. Trotzdem übernimmt die dn keinerlei Haftung für den Betrieb des Stake Pools.

Darüber hinaus wird jegliche Haftung im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegebunden.

  1. Identität unbekannt / Änderung gesetzlicher Rahmenbedingungen

Aufgrund der dezentralen und öffentlichen Natur und dem heutigen Stand der Technologie ist öffentlich bekannt, welche öffentlichen Schlüssel, über welche Stake Pools staken. Die Identität des Stakers ist aufgrund der Technologie – Stand heute – unbekannt. Es ist möglich, dass in Zukunft seitens Gesetzgeber höhere Anforderungen gestellt werden, welche die dn nach Möglichkeit erfüllen wird.

7 Vertragsbeginn und – ende

Mit dem Staken durch den Kunden auf dem Staking Pool CASCH beginnt der Vertrag. Mit dem ent-staken auf dem Staking Pool CASCH durch den Kunden endet der Vertrag ohne Weiteres.

Wenn die dn den Staking Pool nicht mehr anbietet, endet der Vertrag ohne Weiteres. Die dn hat grundsätzlich ein langfristiges Interesse an dem Betrieb des Staking Pools.

  1. Community-Gedanke

Die dn wird im Rahmen ihrer Möglichkeiten versuchen, die Cardano-Community weiterzubringen und mitzuentwickeln. Daraus entsteht für die dn aber keine Pflicht.

  1. Änderung der Bestimmungen / salvatorische Klausel

Die dn behält sich vor diese Bestimmungen jederzeit anzupassen.

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist

  1. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Der Vertrag untersteht ausschliesslich schweizerischem Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist der Sitz der dn. Die dn ist auch berechtigt, den Kunden an seinem Sitz/Wohnsitz zu belangen.